Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Wahlkampfauftakt der Kurdenpartei HDP in der Türkei

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Wahlkampfauftakt der Kurdenpartei HDP in der Türkei

Stuttgart (ots) – Sieben Wochen vor den vorgezogenen Neuwahlen in der Türkei steht eines fest: Der 24. Juni wird kein Durchmarsch für Recep Tayyip Erdogan. Anders als in der Vergangenheit taktiert die Opposition klug und effizient. Und anders als bei anderen Wahlen ist zumindest bei einem Teil der Wählerschaft eine Wechselstimmung erkennbar. Obwohl Erdogan und seine AKP im Wahlkampf die allermeisten Medien und den Staatsapparat auf ihrer Seite haben, ist ihr Sieg ungewiss. Der 64-Jährige ist nicht mehr unbesiegbar.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Dieser Artikel wurde zu Verfügung gestellt von Presseportal.de (news aktuell GmbH)

6. Mai 2018 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden